Einträge von Tanja Chaos

,

Krümels Rundblick (8)

Unsere Lese-Empfehlungen! Sharing is caring – ich muss das wirklich öfter machen. Meine Lesetipp-Liste ist soooo lang! Hier die neuesten Empfehlungen für euch. Über die Einsamkeit als Mutter, die mit jedem Kind mehr wurde – und warum sie es trotzdem nochmal genauso machen würde, schreibt Julie bei Puddingklecks: Einsam lebt das Muttertier Wie immer empfehle […]

Gewinnt ein Krümel und Chaos ME-TIME-PAKET!

500 Likes auf Facebook? Ihr Lieben – wir freuen uns wahnsinnig! Krümel und Chaos gefällt sage und schreibe bereits 526 Leuten! Das schreit natürlich geradezu nach einem Dankeschön. Wir haben lange überlegt, womit wir euch glücklich machen könnten, eine schnöde Tasse oder ein gar ein Kuli war uns nicht genug. Krümel und Chaos sagt Danke […]

Rosa, Pink oder Blau – I don’t care!

Die Farben- und Spielzeug-Gender-Diskussion nervt mich Ich habe früher mit Jungs gespielt. Und mit Mädchen. Habe mit Autos gespielt und mit Barbies. Im Matsch getobt, bin durch Bachläufe gesprungen und auf Bäume und Strohballen geklettert. Ich habe Pirat gespielt – und Prinzessin. Habe mit Puppen gespielt und im Sand Burgen gebaut. Ich hab mit Lego […]

Zeit für me, myself and I – bloß wann?

Ich-Zeit im Alltag finden – gar nicht so einfach Arbeiten, Kinder erziehen, Kochen, Haushalt, einkaufen, Freunde treffen… und wo bleibe ich? Zeit für sich selbst zu finden, ist im Alltag gar nicht so einfach. Me-Time. Ich-Zeit. Auszeit. Zeit, in der ich mich nur um mich selbst kümmere, auf mich selbst höre und mal nur das […]

Schwangerschaftsdemenz, Stillgehirn, Mommybrain & Co

Oder bin ich einfach nur schusselig geworden? Ich habe heute Morgen eine Hose in meinem Kleiderschrank gefunden. Sie muss frisch gewaschen sein, denn sie lag fein säuberlich zusammengefaltet auf dem entsprechenden Stapel. Ich zog sie an: Sie passte. Sehr gut sogar, sie ist saugemütlich. An ihrer Farbe, ein leicht verwaschenes Schwarz, sieht man, dass sie […]

Dinner gone wrong – Ein lauschiges Essen am Kamin

Aus der Anekdotenkiste… Meine Familie hatte sich zum Urlaub an der Nordsee versammelt. Mama, Papa und Klein-Tanja ebenso wie Oma, Opa, Tante und Cousinen. In verschiedenen Ferienhäusern – wir wollten nicht unbedingt zusammen Urlaub machen, aber man traf sich zwischendurch. Eines Abends wollten wir essen gehen und  probierten mit einem befreundeten Ehepaar, Doro und Dieter, ein neues […]

,

Gedanken eines Kopfkindes: Wo war ich, bevor ich in deinem Bauch war?

Philosophie mit dem Vierjährigen Unser Locke ist ein Denker. Ein Kopfkind. Ein vorsichtiger Beobachter. Er macht sich schon seit jeher viele Gedanken. Bereits im PEKiP konnte man sehen, dass er erst beobachtete, bevor er etwas Neues tat. Er schaute, was die anderen tun, schien dann eine Weile in sich zu gehen und erst dann versuchte er […]