Carozza mit Käse – gegrilltes Mozzarella-Toast

Lecker, blitzschnell fertig, macht satt.

Hunger! Aber keine Lust, großartig zu kochen. Warm soll es sein und 08/15 Sandwichs kann ich nicht mehr sehen. Also habe ich mir ein gegrilltes Mozzarella-Toast gemacht – Carozza nennt sich das.

Eine Kutsche mit Mozzarella bitte!

Carozza ist italienisch für Kutsche. Und ein bisschen kann man es auch so sehen: In einer Kutsche aus Toast sitzt der leckere Käse. Und das Carozza geht schnell – die Zubereitung ohne grillen dauert gerade mal 5 Minuten. Ehrlich! Ich habe die Zeit gestoppt! Die Grillzeit variiert natürlich, es kommt darauf an, ob ihr das Toast in einem Kontaktgrill oder in der Pfanne macht.

Am besten mit Kontaktgrill

Ich kann euch die Anschaffung eines solchen Grills nur empfehlen, denn ihr könnt darin nicht nur fettfrei Fleisch grillen, sondern auch Sandwiches machen – auch aus altem Brot. Ich backe öfter selbst Brot und das schmeckt, egal wie man es aufbewahrt, nach ein bis zwei Tagen latschig. Einfach Käse und Schinken dazwischen, oder Mozzarella und Tomaten, zwischen den Kontaktgrill klemmen und schon wird aus dem altbackenen Brot ein knusprig-leckerer Snack.

Was ihr für 1 Portion braucht:

1 Mozzarella (schmeckt auch mit Gouda o.ä.)

2 Scheiben Toast

2 Eier

Basilikum, Salz und Peffer

Idealerweise: Kontaktgrill

So wird’s gemacht

Die Eier in einen Suppenteller geben und mit Basilikum, Salz und Pfeffer verquirlen. Die Toastscheiben hineinlegen und wenden, einweichen lassen bis sie mit Ei vollgesogen sind. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und ein bis zwei Scheiben zwischen die Toastscheiben legen. Die Ränder etwas andrücken.

16.02._Carozza_4

Nun das Toast in den vorgeheizten Kontaktgrill legen, schließen und ca. 7 bis 8 Minuten warten. Jeder Kontaktgrill ist anders, darum müsst ihr hier zu Beginn einfach etwas herumprobieren. Das Ganze geht natürlich auch in der Pfanne. Pfanne erhitzen, einen Stich Butter hineingeben und das Toast erst von beiden Seiten scharf anbraten. Hitze reduzieren und das Toast von jeder Seite ca. 6 Minuten garen. Fertig ist das Toast, wenn es sich nicht mehr aufklappen lässt (d.h. die beiden Toastscheiben sich durch das Ei fest zusammengepappt haben) und sich in der Mitte eine Beule bildet.

16.02.Carozza_7

Ihr könnt natürlich auch zwei Toasts gleichzeitig machen.

Das war’s auch schon. Abkühlen lassen (der Mozzarella wird verflucht heiß!) und genießen! In nicht mal 15 Minuten habt ihr ein leckeres, knuspriges Toast, das euch satt macht. So einfach kann es sein!

Guten Appetit!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.