,

Krümels Rundblick (7)

Lang, lang ists her – eigentlich ist es ja gar nicht so schwer, Links zu tollen Artikeln zu teilen, aber irgendwas is‘ immer. Ihr kennt das. „Sharing is caring“ heißt es in der Bloggerwelt und ich gelobe Besserung!

Hier ist Ausgabe Nummer 7 unseres krümeligen Rundblicks:

 

Wir starten mit einem unserer Lieblings-Blogs: Hallo liebe Wolke. Susanne und ich haben uns kürzlich persönlich kennengelernt, ein wahnsinnig witziges und schönes Treffen, von dem Susanne euch HIER erzählt. Viel wichtiger ist mir aber dieser Artikel, in dem sie ausnahmsweise an ihre Tochter schreibt, nicht an die Wolke. Der Artikel tropft geradezu vor Mutterliebe und hier ist beim Lesen das ein oder andere Rührungstränchen geflossen!

Die Welt durch deine Augen sehen

 

Warum gehen deine Kinder in den Kindergarten? Seid ihr das schonmal gefragt worden? Zur Zeit wird in vielen Gruppen viel über Kindergärten geschrieben – auch sehr viel Negatives. Natalie, Eine ganz normale Mama, bricht eine Lanze für Kindergärten und Erzieherinnen – die wahrlich keinen leichten Job haben und beschreibt, warum sie die Kindergarten-Erfahrung für so wichtig hält.

Ich persönlich finde, dass auch hier das Maß stimmen muss. Die Kinder lernen so viel in den Kindergärten, das sie zuhause einfach nicht so mitbekommen, sie bekommen so viele Anreize und erleben soziale Situationen, die es zuhause nicht gäbe. Genauso kann ich aber auch die verstehen, die einer Fremdbetreuung gegenüber skeptisch sind.

Wieso meine Kinder in den Kindergarten gehen

 

Was eine Mama so macht, wenn sie kinderfrei hat, beschreibt uns Natalia von SimplyLovelyChaos. Mamas sind nämlich keine Roboter, die ständig putzen und Vorbildfunktionen erfüllen, nein, auch in einer Mama wohnt zuweilen ein kleiner Punk, der gehört werden möchte – und nicht immer nur putzen und Windeln wechseln! Oooooh, wir kennen das, auch wenn unser innerer Punk gerade etwas zurückstecken muss…

Mama hat mal kinderfrei

 

Es regnet, es regnet – selten begann ein Mai so bescheiden wie dieser! Da dreht man schonmal am Rad, besonders, wenn man Kinder hat. Ein paar Ideen, was man an solchen Tagen mit Kindern machen kann, hat Rubbelbatz für uns! Und die sind gar nicht mal so weit hergeholt – man muss nur drauf kommen…

Kinderbeschäftigung bei Regen: 16 kreative Ideen & Spiele für Eltern und Kinder für drinnen

 

Elternsex… Ist das was anderes als normaler Sex? Hat das was auf einem Eltern-Blog zu suchen? Ich sag mal: Jau! Wir wären ja keine Eltern, wenn wir auf den Storch gewartet hätten… Einen schönen Beitrag, wie sich „Elternsex“ so gestaltet, habe ich bei 2KindChaos gefunden:

Elternsex – oder wenn Intimität zur Rarität wird

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.